Teilweise Rückerstattungen 

Partial_refund.jpg

Wir freuen uns, die neue Option der Teilrückerstattung vorstellen zu können, mit der du die notwendigen Zahlungsanpassungen an einem bestehenden Auftrag vornehmen kannst. Falls sich dein aktuelles Projekt oder dein Workflow ändert, kannst du mit dieser neuen Option einen Teil des Auftrags stornieren, anstatt eine komplette Auftragsstornierung vornehmen zu müssen. 

Hinweis: Dieses Tool befindet sich derzeit in der Beta-Testphase und ist noch nicht für alle Freelancer verfügbar. Abhängig von bestimmten Beta-Berechtigungen erhalten einige Seller Plus Premium-Mitglieder hier Vorabzugang.
In naher Zukunft wird dieses Tool für alle Freelancer verfügbar sein.

 

Anspruch auf Teilrückerstattung 

Teilerstattungen werden auf den ursprünglichen Betrag (Hauptbetrag) angerechnet. Das bedeutet, dass die Teilrückerstattung nur den ursprünglichen Betrag abdeckt, wenn nach Aufgabe des Auftrags ein zusätzlicher Betrag  hinzugefügt wurde, und nicht etwaige später hinzugefügte Extras. 

 

Darüber hinaus gelten auch die folgenden Kriterien:

  • Jedes Angebot beträgt bis zu 60 % des ursprünglichen Auftragspreises. Beispiel: Wenn dein Auftrag einen Wert von 200 USD hat, beträgt die zulässige Teilerstattung für diesen Preis 120 USD. 
  • Der Mindestauftragsbetrag, bei dem Anspruch auf eine teilweise Rückerstattung besteht, beträgt derzeit 100 $. Wir werden den Mindestbetrag im Laufe der Zeit schrittweise reduzieren.
  • Für Aufträge, die am oder nach dem 11. Juni 2023 aufgegeben werden, besteht Anspruch auf eine teilweise Rückerstattung.

 

Auftragsarten

Die Art des erworbenen Auftrags sollte berücksichtigt werden, da diese unterschiedlich sein können. 

  • Bei regulären Aufträgen (einmalige Kaufaufträge) besteht die Möglichkeit einer teilweisen Rückerstattung.
  • Auch Meilenstein-Aufträge sind enthalten. Eine teilweise Rückerstattung kann jedoch nur für den ersten Meilenstein beantragt werden. Nachdem der erste Meilenstein als abgeschlossen markiert wurde, ist die Option zur teilweisen Rückerstattung nicht mehr verfügbar. 
  • Ermäßigte Aufträge, beispielsweise solche, die mit einem Promo-Code, einem Freelancer-Gutschein oder im Rahmen einer Werbeaktion erworben wurden, sind ebenso wie Aufträge, die mit Fiverr Credits gekauft wurden, nicht für eine Teilrückerstattung berechtigt. Dies kann sich in Zukunft ändern. 
  • Bei Abo-Aufträgen besteht kein Anspruch auf eine teilweise Rückerstattung, da es sich hierbei um eine vergünstigte Auftragsart handelt.

 

Ablauf für Freelancer und Kunden

Bevor du den Antrag stellst, empfehlen wir Kunden und Freelancern, miteinander in Kontakt zu treten und sich auf einen neuen Zielpreis zu einigen. Das ist generell eine gute Vorgehensweise, um Erwartungen zu klären und eine bessere Dienstleistung zu bieten. 

 

Ablauf für Freelancer:

Hinweis: Nur Freelancer haben die Möglichkeit, ein Angebot zur Teilrückerstattung zu versenden.

  1. Gehe über die Auftragsseite zum Lösungscenter > Auftrag stornieren.
  2. Auf der Seite werden zwei Optionen angezeigt, aus denen du auswählen kannst. Stelle sicher, dass du Eine teilweise Rückerstattung anbieten auswählst.

  1. Gib den Betrag ein, den du erstatten möchtest, zusammen mit einer ausführlichen Erklärung des Angebots an den Kunden. Im nächsten Schritt wirst du aufgefordert, aus einem Dropdown-Menü auszuwählen. Hinweis: Das Feld „Sag uns, warum du eine Rückerstattung senden möchtest“ ist anonym und wird nicht mit dem Kunden geteilt. 

  1. Klicke auf „Angebot absenden“.
  2. Du erhältst eine Benachrichtigung, die bestätigt, dass dein Kunde dein Rückerstattungsangebot erhalten hat.
  3. Wenn der Kunde nicht innerhalb von 3 Tagen auf das Angebot reagiert, verfällt es. Das bedeutet, dass das Angebot nicht mehr gültig ist und automatisch storniert wird. 

Hinweis: Kommt keine Einigung zustande, hat der Freelancer die Möglichkeit, das Angebot zurückzuziehen.

 

Ablauf für Kunden:

  1. Du wirst per E-Mail und über die Auftragsseite benachrichtigt, sobald der Freelancer sein Angebot abgegeben hat. 

 

  1. Die Aufschlüsselung des Betrags und der Grund für die Anfrage werden unter dem Abschnitt „Aktivität“ auf der Auftragsseite angezeigt. Hier kannst du die vorgeschlagene Erstattung ablehnen oder annehmen.

  1. Je nachdem, ob du das Angebot annimmst oder ablehnst, erscheint ein neues Pop-up-Fenster, in dem du nach dem Grund für deine Entscheidung gefragt wirst. 

Hinweis: Wenn der Kunde nicht innerhalb von 3 Tagen auf das Angebot reagiert, läuft es ab. Das bedeutet, dass das Angebot nicht mehr gültig ist und automatisch storniert wird. 

 

FAQs

  1. Wer kann Angebote zur Teilrückerstattung einleiten?
    Nur Freelancer haben die Möglichkeit, ein Teilrückerstattungsangebot zu versenden. Der Kunde ist dafür verantwortlich, das Angebot nach einer bestimmten Zeit anzunehmen oder abzulehnen.

  2. Wohin geht das Geld, nachdem die Rückerstattung bearbeitet wurde?
    Die Rückerstattung erfolgt an die ursprüngliche Zahlungsquelle, die für die Zahlungsabwicklung verwendet wurde.

  3. Wie erhalte ich die Benachrichtigung über das Angebot?
    Sowohl Kunden als auch Freelancer erhalten eine E-Mail und eine Benachrichtigung.

  4. Kann der Freelancer über die Fiverr-App ein Angebot für eine Teilrückerstattung verschicken?
    Noch nicht, da dieses Tool für die mobile App noch in der Entwicklung ist. 

  5. Werden die Servicegebühren erstattet?
    Wenn die Servicegebühr beim neuen Preis niedriger ist, als sie beim ursprünglichen Preis gewesen wäre, wird die Differenz dem Kunden zurückerstattet. Sollte sich hingegen herausstellen, dass die Servicegebühr beim neuen Preis höher ist, wird die Differenz nicht berechnet.

  6. Kann eine teilweise Rückerstattung storniert werden?
    Sobald die Rückerstattung bearbeitet wurde, kann sie nicht mehr rückgängig gemacht werden.

  7. Wird die Auftragserfüllungsrate beeinflusst, wenn das Angebot angenommen oder abgelehnt wird?
    Unabhängig davon, ob das Angebot angenommen wird oder nicht, hat dieses Tool keinen Einfluss auf die Statistiken des Freelancers.

  8. Wie wirkt sich eine Teilrückerstattung auf die Servicegebühr des Freelancers aus?
    Die Gebühr des Freelancers wird auf Grundlage des Endpreises nach der Teilrückerstattung berechnet. 

  9. Gibt es bestimmte Einschränkungen für Anträge auf Teilrückerstattung?
    Sobald der Kunde die Teilrückerstattung akzeptiert hat, können keine weiteren Angebote für denselben Auftrag erfolgen.

  10. Beeinträchtigt die Teilrückerstattung eines Auftrags die Möglichkeiten eines Kunden, eine Bewertung abzugeben?
    Aufträge, für die eine teilweise Rückerstattung vorgenommen wurde, gelten als abgeschlossene Aufträge. Das bedeutet, dass der Kunde eine Bewertung abgeben kann.

War dieser Beitrag hilfreich?