Beratung für Kunden

Damit du mit mehr Zuversicht den richtigen Freelancer wählen kannst, bietet Fiverr kostenpflichtige Videoberatungen an. Vereinbare einen Anruf mit deinem potenziellen Freelancer, bevor du einen Auftrag erteilst, um die Dienstleistungen, deine Ziele, spezifische Anforderungen und allgemeine Projektanforderungen zu besprechen und so die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen.

Wie es funktioniert

  1. Neuen Suchfilter nutzen, um Freelancer mit Beratungsangebot zu finden
  2. Beratung vereinbaren
  3. Bestätigen & bezahlen
  4. Projektdetails teilen

Schritt 1: Per Filter suchen

Mit dem neuen Filter finden Kunden ganz unkompliziert Freelancer, die dieses Tool anbieten.

  1. Wähle den gewünschten Service aus und klicken dann auf „Dienstleistungsoptionen“, um die Dropdown-Liste mit den einzelnen Angeboten zu sehen.

Schritt 2: Beratung vereinbaren

  1. Klicke auf den Button „Beratung buchen“ im Profil oder auf der Service-Seite eines Freelancers oder im Dropdown-Menü „Kontakt“. Dort kannst du dir die Beschreibung der Beratung des Freelancers durchlesen, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was dich erwartet.

  2. Wähle die Zeit, die du für dein Treffen benötigst (entweder 30 oder 60 Minuten).
    Hinweis: Das Beratungstool zeigt dir die verfügbaren Zeitfenster des Freelancers an.

  3. Wähle das Datum und die Uhrzeit aus, zu der du dein Beratungsgespräch ansetzen möchtest.
    Hinweis: Das Beratungstool zeigt dir die Verfügbarkeit des Freelancers an.

  4. Klicke auf Weiter, um zu reservieren und zu bezahlen.

Schritt 3: Bestätigen & bezahlen

  1. Gib deine Zahlungsdetails ein > In USD bezahlen (oder in deiner gewünschten Währung).
    Hinweis: Du hast bis zu 1 Stunde Zeit, um die Zahlung abzuschließen und so die Beratung zu buchen.

  2. Wenn dein ursprüngliches Zeitfenster aufgrund einer verspäteten Zahlung (mehr als eine Stunde) nicht mehr verfügbar ist, musst du eine neue Zeit für deine Beratung wählen.

  3. Du erhältst eine Bestätigungs-E-Mail mit den Beratungsdetails, nachdem deine Zahlung bestätigt wurde. Außerdem schicken wir dir 15–45 Minuten vor dem geplanten Anruf eine E-Mail zur Erinnerung.

Wichtige Hinweise zu Zahlungen:

Wenn du die Zahlung nicht innerhalb einer Stunde abschließt, passiert Folgendes:

  • Das Beratungs- und Kalenderereignis wird automatisch abgebrochen und das Zeitfenster wird wieder frei.

Sollte die Zahlung länger als eine Stunde dauern:

  • Das Ereignis wird nur erstellt, wenn das gewählte Zeitfenster noch verfügbar ist.
  • Wenn dein ursprüngliches Zeitfenster nicht mehr verfügbar ist, senden wir dir und dem Freelancer eine E-Mail, damit ihr einen anderen passenden Termin finden könnt.

Schritt 4: Projektdetails teilen

1. Sobald deine Zahlung erfolgt ist, musst du ein Formular mit deinen Anforderungen und Erwartungen an die Beratung ausfüllen (von Fiverr vorgegebene Fragen), die der Freelancer vor eurem Treffen überprüfen kann.
2. Gib so viele Details wie möglich zu deinem Projekt an, einschließlich aller relevanten Dateien. Sobald du das Formular ausgefüllt hast, klicke auf Anforderungen übermitteln.

Nachdem eine Beratung gebucht wurde

  1. So trittst du deiner Videoberatung bei
  2. Zusammenfassung erhalten
  3. Stornierungen und Rückerstattungen

So trittst du deiner Videoberatung bei

  1. Um deinem geplanten Videoanruf beizutreten, musst du nur auf den Button Beitreten klicken.
    Den Beitreten-Button oder den Link zum Videoanruf findest du über:
    • Die Auftragsseite
    • Deine Erinnerungs-E-Mail

Hinweis: Wenn du den Anruf verschieben musst, kehre bitte zum Auftragschat zurück. Dort wird der Freelancer den Videoanruf initiieren, anstatt dass er automatisch startet.

  1. Nach deiner Beratung kannst du die Aufzeichnung für eine begrenzte Zeit über die Auftragsseite abrufen.
    Erfahre mehr über Sicherheitstipps für Meetings unter Videoanrufe.

Zusammenfassung erhalten

  1. Sobald das Beratungsgespräch beendet ist, verfasst der Freelancer eine Zusammenfassung eurer Beratung (die schriftliche Zusammenfassung ist die Lieferung des Auftrags).

  2. Du solltest deine schriftliche Zusammenfassung innerhalb von 10 Tagen nach dem Auftragsdatum erhalten.
    Hinweis: Die Lieferung gilt als „verspätet“, wenn sie nicht innerhalb von 10 Tagen nach dem Auftragsdatum zugestellt wird.

  3. Du kannst dann wie bei einem regulären Service-Auftrag eine Bewertung zum Freelancer abgeben.

Stornierungen und Rückerstattungen

  1. Stornierung und Rückerstattung funktionieren wie bei jedem normalen Auftrag.
    Du kannst deine Beratung über das Lösungscenter stornieren.

  2. Wenn ein Freelancer die geplante Beratung verpasst, gilt dies als nicht gelieferter Auftrag.
    Für Freelancer gelten bei Beratungen die gleichen Regeln, wie wenn sie bei Services Liefertermine versäumen.

  3. Wenn du deine Beratung verpasst:
    Wir empfehlen dir, vor einer Stornierung zu versuchen, einen neuen Termin mit deinem Freelancer zu vereinbaren.
    Hinweis: Wenn du eine Beratung verschiebst, werden die Mitteilungen, die du von Fiverr erhältst, nicht mit dem neuen Datum/der neuen Uhrzeit aktualisiert.

 Wichtige Hinweise zum Verschieben oder Umbuchen:

  • Wenn du umbuchen möchtest, kannst du einen anderen Zeitpunkt für das Meeting mit deinem Freelancer vereinbaren.
    In diesem Fall muss der Freelancer den Anruf starten – er wird nicht automatisch initiiert.

  • Beide Parteien können die Beratung stornieren. Anschließend kannst du erneut bestellen.
    Wenn du einen Termin verschiebst, ohne das ursprüngliche Meeting zu stornieren, wird in der Erinnerungs-E-Mail das ursprüngliche Datum und die ursprüngliche Uhrzeit angezeigt – nicht das neue Datum/die neue Uhrzeit.

    Hinweis: Wenn du den Beratungstermin verschiebst, werden die Mitteilungen, die du von Fiverr erhältst (z. B. Erinnerungsmails), nicht aktualisiert. Wenn du einen Termin verschiebst, ohne das ursprüngliche Meeting zu stornieren, wird in der Erinnerungs-E-Mail das ursprüngliche Datum und die ursprüngliche Uhrzeit angezeigt – nicht das neue Datum/die neue Uhrzeit.

    Erfahre mehr dazu unter FAQs zur Beratung für Kunden.

War dieser Beitrag hilfreich?