FAQ: Berufe und Stundensätze

1. Was ist der Unterschied zwischen Stundensätzen und dem neuen berufsspezifischen Katalog?
Stundensätze bieten Flexibilität bei der Bezahlung, während du mit Berufsangaben und -katalog deine professionellen Fähigkeiten bei Kunden hervorheben kannst, die Experten für größere Projekte suchen. Derzeit sind Berufe nur für den allgemeinen Marktplatz und nicht für den Pro-Marktplatz relevant.

 

2. Wenn ich einen Stundensatz festgelegt habe, ist dieser im Berufskatalog sichtbar? 

Derzeit sind Stundensätze nur für Pro-Kunden auf dem Fiverr Pro-Marktplatz sichtbar. Wenn du jedoch ein individuelles Angebot für deinen Kunden erstellst, kannst du einen Stundensatz anbieten, sobald der Berufskatalog gegen Ende Juli veröffentlicht wird.

 

3. Kommen alle meine Fachgebiete für den Berufskatalog in Frage? 

Alle im Berufskatalog aufgeführten Berufe und Fähigkeiten sind bestimmten Dienstleistungsbereichen im Service-Katalog zugeordnet. Wenn du in einem dieser Bereiche als Pro-Freelancer tätig bist, bist du auch berechtigt, einen entsprechenden Beruf zu erstellen.

 

4. Muss ich für den Berufskatalog erneut geprüft werden?

Nein, zusätzliche Überprüfungen oder Kontrollen sind nicht erforderlich. Wir vertrauen dir als Pro-Freelancer.

 

5. Können Pro-Kunden mich im Berufskatalog auch finden?

Nein, Pro-Kunden finden dich auf dem Fiverr Pro-Marktplatz, wo wir dich wichtigen Unternehmenskunden präsentieren und die besten Tools für geschäftliche Abläufe bieten. 

 

6. Wird mein Pro-Abzeichen im Berufskatalog angezeigt?
Ja, wenn du als Pro-Freelancer in einer Kategorie aus dem Berufskatalog zugelassen bist, ist dein Pro-Abzeichen sichtbar.

7. Ab wann kann ich mit berufsspezifischen Aufträgen rechnen?
Du kannst damit rechnen, ab Ende Juli Aufträge zu erhalten. Zu diesem Zeitpunkt wird auch der neue Berufskatalog eingeführt, der es Kunden ermöglicht, auf berufsspezifische Inserate zuzugreifen. Wir informieren dich, wenn der Starttermin näher rückt.

War dieser Beitrag hilfreich?